Praxis

Projekt: Kleidersammlung für Bedürftige

Projektbeschrieb

Nachdem in den Medien zu lesen war, dass ein grosser Teil der Kleider aus den Sammelcontainern geschreddert wird, haben Gemeindeglieder angefragt, ob nicht Abnehmer bekannt seien, die gut erhaltene Kleider weitergeben und nicht zu Fasern oder Dämmstoffen verarbeiten lassen.

Mit dem Verein Papageno mit Sitz in Murg wurde eine entsprechende Organisation gefunden. Alle zwei bis drei Monaten holen freiwillige Mitarbeitende des Vereins Kleider, Schuhe, Tisch-, Küchen- und Bettwäsche im Umfang eines halben Lastwagens ab.

Das Sammelgut wird zwischengelagert und dann mit einem Lastwagen nach Sibiu gebracht. Bedürftige der Stadt und der umgebenden Dörfer erhalten von den sozialen Stellen Gutscheine, die sie im „Dress-In“ einlösen können. Betreut wird diese Abgabestelle von Pensionierten aus der Schweiz.

Kirchgasse 4 8952 Schlieren

Projektdaten

Kleidersammlung für Bedürftige

Trägerschaft: Reformierte Kirche Schlieren

Projektstart: 2018

Kontakt: Urs Trüb, Diakon,

urs.trueb@zh.ref.ch