Demenzmanifest fordert bezahlte Beratung und Selbstbestimmung

Ein System, das die demenzbedingte Betreuung und Beratung bezahlt, qualifizierte, vernetzte Kompetenzzentren und ein sensibilisiertes Umfeld statt bürokratischer Hürden: Forderungen des Demenzmanifestes anlässlich des Weltalzheimertages am 21. September.

Ethikkommission möchte Erklärungsverpflichtung zur Organspende

Die Schweizerinnen und Schweizer sollen regelmässig aufgefordert werden, sich mit der Organspende auseinanderzusetzen und sich verpflichtend dazu erklären, empfiehlt die Nationale Ethikkommission im Bereich der Humanmedizin NEK.

“Wir dürfen trotz weniger Suizide nicht blauäugig sein”

Am 10. September ist Welttag der Suizidprävention. Jeder Mensch, der sich das Leben nimmt, ist einer zu viel. Experte Jörg Weisshaupt spricht über Präventionsmöglichkeiten und die Notwendigkeit der Betreuung von Hinterbliebenen.

Nationale Fachtagung "Sorgende Gemeinschaften"

Jetzt anmelden und am 29. November 2019 in Biel dabei sein.

Aktuelle Nachrichten

Jobs und Termine

Demenzmanifest fordert bezahlte Beratung und Selbstbestimmung

Demenzmanifest fordert bezahlte Beratung und Selbstbestimmung

Ein System, das die demenzbedingte Betreuung und Beratung bezahlt, qualifizierte, vernetzte Kompetenzzentren und ein sensibilisiertes Umfeld statt bürokratischer Hürden: Forderungen des Demenzmanifestes anlässlich des Weltalzheimertages am 21. September.

Sozialdiakonin oder Sozialdiakon, Zürich (70-90%)

Jugendarbeiter/in, Liestal (40%)

Jugendarbeiter/in, Sozialdiakon/in, Frenkendorf-Füllinsdorf (60%)

Jugendarbeiterin/Jugendarbeiter, Muttenz (60%)

Sozialarbeiterin/Sozialarbeiter FH, Bern (70-90%)

Sozialdiakon/in oder Katechet/in oder Theolog/in im Studium Kulm (60% oder bis 60% im JobSharing)

Sozialpädagogin oder Fachfrau Betreuung Kind, Degersheim ( 80% )

Sozialdiakonin / Sozialdiakon, Arbeit mit Senioren und Erwachsenenbildung, Winterthur-Wülflingen (60%)

Initiative zum Schutz Jugendlicher vor Tabakwerbung eingereicht

Initiative zum Schutz Jugendlicher vor Tabakwerbung eingereicht

Die Volksinitiative „Ja zum Schutz der Kinder und Jugendlichen vor Tabakwerbung“ ist zustande gekommen. 57% der Rauchenden beginnen als Minderjährige mit dem Tabakkonsum, so die Verbindung der Schweizer Ärztinne und Ärzte FMH.

No event found!

Magazin

“Wir dürfen trotz weniger Suizide nicht blauäugig sein”

Am 10. September ist Welttag der Suizidprävention. Jeder Mensch, der sich das Leben nimmt, ist einer zu viel. Experte Jörg Weisshaupt spricht über Präventionsmöglichkeiten und die Notwendigkeit der Betreuung von Hinterbliebenen.

Materialien und Projekte

Newsletter abonnieren

Newsletter abonnieren

Aktuelle Nachrichten und hintergründige Debatten: Abonnieren Sie gratis den Newsletter der Diakonie Schweiz.

Vielen Dank für Ihr Interesse! Wir haben Ihnen eine Email zur Bestätigung geschickt. Bitte klicken Sie dort auf den Link.

Newsletter abonnieren

Aktuelle Nachrichten und hintergründige Debatten: Abonnieren Sie gratis den Newsletter der Diakonie Schweiz.

Vielen Dank für Ihr Interesse! Wir haben Ihnen eine Email zur Bestätigung geschickt. Bitte klicken Sie dort auf den Link.