Projekt

Projekt: Konfirmationslager für Jugendliche mit besonderem Förderungsbedarf

Die Thurgauer Evangelische Landeskirche bietet am Auffahrtswochende 2019 ein Konfirmationslager für Jugendliche und junge Erwachsene mit besonderem Förderungsbedarf an.

Der Kirchenrat der Evangelischen Landeskirche des Kantons Thurgau hat ein Konfirmationslager mit Konfirmation als Pilotprojekt für Jugendliche mit besonderem Förderungsbedarf bewilligt, wie es auf der Internetseite der Kirche heisst. Im Rahmen des Sonntagsgottesdienstes der Kirchgemeinde Berlingen seien die Jugendlichen und Eltern zur Konfirmation eingeladen. Die Kirche liegt in unmittelbarer Nähe eines barrierefreien Ferienhotels am Bodensee.

Die Gesellschaft nehme Menschen mit speziellem Förderungsbedarf kaum noch wahr, wird Projektleiter Pfarrer Haru Vetsch zitiert. Wenigstens von der Kirche erhofften sich betroffene Eltern einen selbstverständlicheren Umgang mit der besonderen Situation. Umso schmerzlicher ihre Erfahrung, wenn dies nicht der Fall sei.

Das Betreuungskonzept des Lagers werde ganz den individuellen Erfordernissen jedes einzelnen angepasst und mit den Eltern besprochen, so Vetsch. Neben heilpädagogischen Religionslehrerinnen wirkten auch Fachpersonen aus Gesundheit und Betreuung mit. Familiäre Assistenz sei ebenso möglich wie die bedarfsweise nächtliche Unterbringung daheim oder in der vertrauten Institution.

Konfirmationslager für Jugendliche mit besonderem Förderungsbedarf

Trägerschaft: Evangelische Landeskirche des Kantons Thurgau; auf Einladung der evangelischen Kirche Belingen.

Projektstart: 2019

Kontakt: Pfr. Haru Vetsch, Broteggstr. 8, 8500 Frauenfeld, Tel. 052 721 22 27
haru.vetsch@evang-tg.ch