Aktuelles

Pro Senectute appelliert an Seniorinnen und Senioren

Mrz 20, 2020 | Aktuelles, Aktuelles - Corona, Gesundheitliche Versorgung

Die Fach- und Dienstleistungsorganisation für Seniorinnen und Senioren in der Schweiz, Pro Senectute, appelliert angesichts des Coronavirus insbesondere an die älteren Menschen, sich unbedingt an die Vorgaben des Bundes und der Kantone zu halten.

Ältere Menschen seien in dieser Ausnahmesituation besonders gefordert, so Pro Senectute in einer Medienmitteilung. Sie seien eine Risikogruppe, da das Immunsystem ab 50 Jahren nachweislich weniger leistungsfähig sei und im Alter zusätzliche Erkrankungen auftreten. Zudem sei bekannt, dass die allermeisten Todesfälle aufgrund des Coronavirus Menschen im Pensionsalter beträfen.

Dies zwinge vor allem die Seniorinnen und Senioren, ihren Alltag stark einzuschränken und auf wichtige soziale Kontakte zu verzichten. Dazu zähle auch die Familie. Dies diene jedoch nicht nur dem eigenen Schutz, sondern entlaste auch die Kapazitäten der Gesundheitsversorgung, so die Organisation.

Pro Senectute appelliere deshalb an die ganze Bevölkerung, die Massnahmen des Bundes und der Kantone strikt zu befolgen, Solidarität im Alltag zu zeigen sowie Geduld und Zuversicht aufzubringen.

 

Newsletter abonnieren

Newsletter abonnieren

Aktuelle Nachrichten und hintergründige Debatten: Abonnieren Sie gratis den Newsletter der Diakonie Schweiz.

Vielen Dank für Ihr Interesse! Wir haben Ihnen eine Email zur Bestätigung geschickt. Bitte klicken Sie dort auf den Link.

Share This