Studie: Entwicklung der Medienlandschaft läuft schlecht für ausgewogene Meinungsbildung

Ein anhaltender Abfluss von Meinungsmacht aus der Schweizer Medienlandschaft weg von publizistischen Massenmedien hin zu sozialen Kommunikationskanälen, die sich tradierten politischen Prozessen stärker entziehen, wäre einer ausgewogenen Meinungsbildung der Bevölkerung kaum förderlich, so der aktuelle Medienmonitor.

Weltweit stellen frauenfeindliche Strömungen Frauenrechte in Frage

25 Jahre nach der Pekinger Weltfrauenkonferenz hat noch keiner der 189 Staaten die Verpflichtungen erfüllt, so die Diakonie Deutschland. Weltweit stellen heute rechtsradikale und frauenfeindliche Strömungen Frauenrechte in Frage.

Zürcher Kirche finanziert Lehrstuhl für Spiritual Care weitere sechs Jahre

Die Reformierte Zürcher Kirchensynode will das kirchliche Engagement im Bereich Palliative Care stärken. Unter anderem wird der Lehrstuhl für Spiritual Care an der Universität Zürich für weitere sechs Jahre finanziert.

Nachrichten

Corona: Hilfe & Unterstützung

Eurodiaconia fordert EU zu konsequentem Handeln gegen Obdachlosigkeit auf

Eurodiaconia fordert EU zu konsequentem Handeln gegen Obdachlosigkeit auf

Anlässlich des Internationalen Tages für die Beseitigung der Armut ruft Eurodiaconia die Europäische Union dazu auf, Obdachlosigkeit und Ausgrenzung auf dem Wohnungsmarkt konsequenter anzugehen. Nach wie vor ist dies eine der extremsten Formen von Armut, so der gesamteuropäische Diakonie-Dachverband.

Behindertenverband fordert Zufallsprinzip bei IV-Gutachten

Behindertenverband fordert Zufallsprinzip bei IV-Gutachten

Die Stimmen der Behinderten werden bei IV-Gutachten zu wenig gehört, so der Behindertenverband Inclusion Handicap. Das Problem der wirtschaftlichen Abhängigkeit müsse gelöst werden, weshalb alle Gutachten nach dem Zufallsprinzip vergeben werden sollten.

Mehr als 300 000 Kulturschaffende in der Schweiz

Mehr als 300 000 Kulturschaffende in der Schweiz

Mehr als 63 000 Unternehmen sorgen im Kultursektor für eine Wertschöpfung von 15 Milliarden Franken. Mehr Frauen als Männer arbeiten dort – allerdings unter starken Ungleichheiten bei beruflicher Stellung und Lohn, so das Bundesamt für Statistik BFS.

Jobs

Magazin

Magazin

Studie: Entwicklung der Medienlandschaft läuft schlecht für ausgewogene Meinungsbildung

Ein anhaltender Abfluss von Meinungsmacht aus der Schweizer Medienlandschaft weg von publizistischen Massenmedien hin zu sozialen Kommunikationskanälen, die sich tradierten politischen Prozessen stärker entziehen, wäre einer ausgewogenen Meinungsbildung der Bevölkerung kaum förderlich, so der aktuelle Medienmonitor.

Materialien und Projekte

Materialien und Projekte

Newsletter abonnieren

Newsletter abonnieren

Aktuelle Nachrichten und hintergründige Debatten: Abonnieren Sie gratis den Newsletter der Diakonie Schweiz.

Vielen Dank für Ihr Interesse! Wir haben Ihnen eine Email zur Bestätigung geschickt. Bitte klicken Sie dort auf den Link.

Wir gehören zur EKS

Die Konferenz Diakonie Schweiz gehört zur Evangelisch-reformierten Kirche Schweiz EKS.

You have Successfully Subscribed!