Aktuelles

Organisationen veröffentlichen Leitfaden zur Integration ausländischen Personals

Jun 16, 2020 | Aktuelles, Bildung und Beruf

Ein neuer Leitfaden soll Unternehmen bei ihrem Einsatz für Integration, Diversität und Diskriminierungsbekämpfung unterstützen. Die herausgebenden Organisationen fordern einen nationalen Tag für Integration.

In der Schweiz sind fast 31 Prozent der Beschäftigten Ausländerinnen und Ausländer. Auf Initiative von Travail Suisse wurde nun ein Leitfaden für deren Integration von einer Arbeitsgruppe aus Berufsverbänden, Gewerkschaften und Behörden verfasst.

Integration ist eine geteilte Verantwortung, heisst es dazu in einer Medienmitteilung. Die Erfahrung zeige, dass sie nicht an den Status der Mitarbeiterin oder des Mitarbeiters gebunden sei, sondern vom individuellen Hintergrund jedes einzelnen abhänge.

Der Leitfaden schlage einen pragmatischen Ansatz vor und zeige Vorgehensweisen auf, die von den verschiedenen Akteuren des Arbeitsmarktes als besonders vielversprechend beurteilt würden. Der Inhalt basiert laut Mitteilung auf Erfahrungsberichten und Beispielen, die an die Bedürfnisse, die Tätigkeit und die Grösse des Unternehmens angepasst werden können.

Die Publikation ist laut Mitteilung der erste Schritt eines Dialogprozesses zwischen allen Akteuren in der Arbeitswelt. Sie solle dynamisch, entwicklungsfähig und offen sein. Entsprechend fordere die Arbeitsgruppe die Einrichtung eines nationalen Tages für die Integration von Ausländerinnen und Ausländern und für die Diversität am Arbeitsplatz. Dieser Tag würde gemäss Mitteilung alljährlich Gelegenheit bieten, eine Bilanz über den Stand zu ziehen.

 

Newsletter abonnieren

Newsletter abonnieren

Aktuelle Nachrichten und hintergründige Debatten: Abonnieren Sie gratis den Newsletter der Diakonie Schweiz.

Vielen Dank für Ihr Interesse! Wir haben Ihnen eine Email zur Bestätigung geschickt. Bitte klicken Sie dort auf den Link.

Share This