Aktuelles

Offene Winterstube des Zürcher Stadtklosters sucht Freiwillige

Nov 12, 2019 | Aktuelles, Freiwilliges Engagement

An den Wochenenden steht während der Wintermonate in der Zürcher Bullinger-Kirche ein warmer Raum für Tagesgäste offen. Das stark nachgefragte Projekt des Stadtklosters geht in die zweite Runde – und sucht dafür Freiwillige.

Rund sechzig Personen kamen im vergangenen Jahr jedes Wochenende in die Winterstube des Zürcher Stadtklosters. Obdachlose, aber auch Personen, die auf das Sozialamt oder die Invalidenversicherung angewiesen sind. 

Das Bullingerzimmer im Kirchgemeindehaus der Kirche Hard, wo das Stadtkloster angesiedelt ist, bietet neben heissen Getränken und einigen Computern auch eine Dusche, eine Waschmaschine und einen Tumbler; letztere waren im vergangenen Winter besonders begehrt.

Vor dem Projektkonzept stand eine Bedarfsumfrage bei städtischen und kirchlichen Einrichtungen. Es fehlen Angebote für Obdachlose an den Wochenenden der Wintermonate, war das Ergebnis. Entsprechend konzentriert sich die Stadtkloster-Winterstube darauf.

Getragen wird das Projekt vor allem durch Freiwillige, die – professionell unterstützt – je zu zweit an einem Samstag oder Sonntag in zwei Schichten von 11-15.30 Uhr und von 15.30-19.30 Uhr arbeiten. Für die in diesen Tagen anlaufende Saison sucht das Stadtkloster noch Freiwillige, die mindestens einmal pro Monat eine Schicht leisten können. Interessierte an diesem Projekt melden sich beim Leiter André Vontobel andre.vontobel (at) gmx.ch.

Newsletter abonnieren

Newsletter abonnieren

Aktuelle Nachrichten und hintergründige Debatten: Abonnieren Sie gratis den Newsletter der Diakonie Schweiz.

Vielen Dank für Ihr Interesse! Wir haben Ihnen eine Email zur Bestätigung geschickt. Bitte klicken Sie dort auf den Link.

Share This