Aktuelles

Neue Geschäftsleitung für österreichische Diakonie-Gruppe

Aug 9, 2019 | Aktuelles, Verbandsarbeit

Der bisherige stellvertretende Geschäftsführung Tim Lainer übernimmt die Leitung der österreichischen Diakonie Eine Welt Gruppe von Michael Chalupka, dem designierten Bischof der lutherischen Kirche.

Am 1. September tritt Tim Lainer die Nachfolge von Michael Chalupka als Geschäftsführer der Diakonie Eine Welt und Diakonie Bildung an. Gemeinsam mit Rektor Michael Bubik führt Lainer dann 1200 Mitarbeitende in 8 Bundesländern, so die Diakonie Eine Welt in einer Mitteilung.

Die Gesellschaft brauche für die Herausforderungen der Zukunft mündige Bürgerinnen und Bürger mit einem weltoffenen Blick, so Lainer gemäss Meldung des Evangelischen Pressedienstes Österreich. Dazu leisteten die Bildungseinrichtungen der Diakonie einen wichtigen Beitrag.

Lainer ist seit 2013 in der Diakonie Eine Welt tätig, seit 2015 als stellvertretender Geschäftsführer der Dachgesellschaften. Der Betriebswirt war zunächst im Bankwesen tätig und wandte sich nach einem Auslandsaufenthalt in Ostafrika dem Non-Profit-Bereich zu.

Die Diakonie Eine Welt führt den Diakonie Flüchtlingsdienst, die Diakonie Bildung , die Diakonie Katastrophenhilfe und Brot für die Welt. Gesellschafter sind zu je 50 Prozent das Evangelische Werk für Diakonie und Bildung sowie das Evangelische Schulwerk A.B. Wien. Insgesamt erwirtschaftet die Organisation nach eigenen Angaben einen Gesamtumsatz von rund 50 Millionen Euro jährlich.

Newsletter abonnieren

Newsletter abonnieren

Aktuelle Nachrichten und hintergründige Debatten: Abonnieren Sie gratis den Newsletter der Diakonie Schweiz.

Vielen Dank für Ihr Interesse! Wir haben Ihnen eine Email zur Bestätigung geschickt. Bitte klicken Sie dort auf den Link.

Share This