Aktuelles

Kampagne gegen Gewalt an Frauen im Alter gestartet

Nov 26, 2019 | Aktuelles, Aktuelles - Featured, Gewaltschutz

Die Kampagne „16 Tage gegen Gewalt an Frauen*“ thematisiert mit über 100 Veranstaltungen und Aktionen in diesem Jahr Gewalt an Frauen im Alter. Unter anderem erstrahlt der Turm des Berner Münsters dazu in Orange.

Frauen im Alter sind oft physischer und psychischer Gewalt durch Angehörige oder Pflegende ausgesetzt, so der veranstaltende Christliche Friedensdienst cfd in einer Medienmitteilung. Sexulität im Alter sei ein stark tabuisiertes Thema und dadurch auch das Sprechen über sexuelle Übergriffe. Strukturelle Gewalt zeige sich beispielsweise darin, dass Frauen ein um 37 Prozent niedrigeres Alterseinkommen hätten als Männer.

Die zum zwölften Mal in der Schweiz stattfindende Aktion startete am 25. November, dem Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen und endet am 10. Dezember, dem Internationalen Tag der Menschenrechte. Sie wird laut Mitteilung mit dem Slogan #gewaltfreialtern schweizweit von über 100 Organisationen getragen. Gemeinsam wolle man der Forderung Nachdruck verleihen, Gewalt im Alter zu verhindern und Frauen ein würdevolles Älterwerden zu ermöglichen.

Vom 26. bis 28. November erstrahlt dazu der Turm des Berner Münsters abends in Orange. Laut Mitteilung als Zeichen, dass Gewalt an Frauen nicht toleriert werde. Man wolle das Thema in den öffentlichen Raum tragen, wird Kampagnenleiterin Anna-Béatrice Schmaltz zitiert. Die Gesellschaft müsse hinschauen und über die Gewalt sprechen, damit allen klar werde, dass sie inakzeptabel sei. Während der Kampagne sollen ausserdem Podcasts mit Generationengesprächen veröffentlicht werden.

 

Newsletter abonnieren

Newsletter abonnieren

Aktuelle Nachrichten und hintergründige Debatten: Abonnieren Sie gratis den Newsletter der Diakonie Schweiz.

Vielen Dank für Ihr Interesse! Wir haben Ihnen eine Email zur Bestätigung geschickt. Bitte klicken Sie dort auf den Link.

Share This