Aktuelles

Jacqueline Lavoyer und Stephan Schranz in fondia-Stiftungsrat gewählt

Jan 4, 2021 | Aktuelles, Aktuelles - Featured, Diakonie Schweiz, fondia, Kommunikation

Die Ausschuss-Mitglieder der Diakonie Schweiz ergänzen neu den Stiftungsrat von fondia – Stiftung zur Förderung der Gemeindediakonie in der EKS.

Jacqueline Lavoyer-Bünzli war langjährige Mitarbeiterin der Evangelisch-reformierten Kirche des Kantons Neuenburg. Unter anderem zeichnete sie für den Bereich Gemeindeentwicklung verantwortlich und engagierte sich in der Interessengemeinschaft Freiwilligenarbeit. Jacqueline Lavoyer-Bünzli ist Mitglied im Ausschuss der Diakonie Schweiz sowie Co-Leiterin der Arbeitsgruppe Projekte und Praxis.

Stephan Schranz ist seit 2014 Bereichsleiter Sozial-Diakonie der Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn und war zuvor seit 2003 Leiter der Fachstelle Grundlagen, Dienste, Vernetzung des Bereiches. Unter seiner Leitung wurden unter anderem die Beratungsstelle Leben und Sterben der Kantonalkirche sowie die Freiwilligenarbeit im Palliative Care – Zentrum des Inselspitals Bern entwickelt. Stephan Schranz ist Mitglied im Ausschuss der Diakonie Schweiz sowie Leiter der Arbeitsgruppe Grundlagen und Forschung.

Die fondia Stiftung zur Förderung der Gemeindediakonie in der Evangelisch-reformierten Kirche Schweiz initiiert, fördert und unterstützt sozialkirchliche Tätigkeiten in neuen Aufgabenbereichen. Bis heute hat fondia über 1000 Projekte unterstützt; einst mehr für Randständige und Arme, heute mehr für Migrantinnen und Migranten. Genauso trägt die Stiftung zur Vernetzung diakonisch tätiger Personen bei und macht besonders innovative Projekte bekannt, um zur Nachahmung anzuspornen.

fondia und Diakonie Schweiz vertreten die Sozialdiakonie innerhalb der Evangelisch-reformierten Kirche Schweiz EKS. Sie unterstützen sich gegenseitig und kooperieren, zum Beispiel mit dem Projekt «Freiwilligenarbeit – engagiert & couragiert».

 

 

Newsletter abonnieren

Newsletter abonnieren

Aktuelle Nachrichten und hintergründige Debatten: Abonnieren Sie gratis den Newsletter der Diakonie Schweiz.

Vielen Dank für Ihr Interesse! Wir haben Ihnen eine Email zur Bestätigung geschickt. Bitte klicken Sie dort auf den Link.

Share This