Aktuelles

Flüchtlingshilfe: Legale Fluchtwege retten leben

Jun 13, 2019 | Aktuelles, Migration und Flucht

Sichere Fluchtwege schützen vor Gewalt, Elend und Tod, sagt die Flüchtlingshilfe. Sie stehen im Zentrum des nationalen Tages des Flüchtlings am Samstag, 15. Juni 2019. Die Landeskirchen wiederum fordern nachhaltigen Sprachunterricht für Flüchtlinge.

Millionen von Menschen riskieren auf der Flucht vor Krieg, Gewalt und Verfolgung ihr Leben oder sitzen ohne Perspektive unter prekären Bedingungen in unterfinanzierten Lagern fest. Solche humanitären Katastrophen, schreibt die Schweizerische Flüchtlingshilfe in einer Medienmitteilung, liessen sich mit legalen und sicheren Fluchtwegen verhindern.

Europa schotte sich ab und dränge die Flüchtenden auf immer gefährlichere Routen, so die Flüchtlingshilfe. Im letzten Jahr seien über 10’000 Menschen bei der Überfahrt über das Mittelmeer ums Leben gekommen. Für Frauen mit kleinen Kindern, kranke oder alte Menschen sei eine Flucht besonders prekär. Über einen legalen und sicheren Fluchtweg könnten sie in einem anderen Land Schutz suchen, ohne dabei ihr Leben zu riskieren.

Der jüngste Entscheid des Bundesrates, regelmässig Kontingente für die Aufnahme anerkannter Flüchtlinge bereitzustellen, sei ein Schritt in die richtige Richtung. Das beschlossene Kontingent von 800 Plätzen pro Jahr gehe jedoch angesichts der rekordhohen globalen Flüchtlingszahlen zu wenig weit.

Wer die Landessprache nicht verstehe, der werde nicht verstanden, schreiben die Schweizer Landeskirchen und der Israelitische Gemeindebund in ihrem Aufruf zum Flüchtlingssabbat und Flüchtlingssonntag. Nur wer die Sprache seines Aufenthaltslandes verstehe, könne zu dessen Gemeinschaft dazugehören. Staat und Politik tragen deshalb Verantwortung dafür, dass die aufgenommenen Flüchtlinge einen qualitativ hochwertigen Unterricht in der Sprache ihres neuen Lebensmittelpunktes erhalten, so der Aufruf.

 

Newsletter abonnieren

Newsletter abonnieren

Aktuelle Nachrichten und hintergründige Debatten: Abonnieren Sie gratis den Newsletter der Diakonie Schweiz.

Vielen Dank für Ihr Interesse! Wir haben Ihnen eine Email zur Bestätigung geschickt. Bitte klicken Sie dort auf den Link.

Share This