9. Zentralschweizer Diakoniekonferenz

Wer sind die Freiwilligen und was interessiert sie? So fragen die Organisatoren. Was sind die Nischen der Kirche in einem Umfeld, in dem die Ressourcen knapper werden und alle um Freiwillige werben? Welche Trends liegen in der Luft? Was hat sich bewährt und wo bieten sich neue Möglichkeiten? Die Reformierten Kirchen Luzern, Nidwalden, Schwyz und Zug laden zur 9. Zentralschweizer Diakoniekonferenz am Samstag, dem 18. Mai 2019 zwischen 8.30 und 14 Uhr in die Reformierte Kirche Littau-Reussbühl. Neue Wege in der Freiwilligenarbeit sollen gefunden werden.

Angela Gander, Verantwortliche Freiwilligenarbeit der Reformierten Kirche Kanton Zürich sowie die Synodalrätin für Diakonie Maya Hauri Thoma der Reformierten aus St. Gallen zeigen, wie die Kirche Entfaltungsraum für Freiwillige ist und wie sie gewonnen werden können. Die Geschäftsführerin des Zentrums für Kirchenentwicklung an der Uni Zürich Sabrina Müller skizziert ihre Sicht auf Freiwillige im Kontext von Megatrends wie der individualisierten Religion, Konsumorientierung und der Digitalisierung. Schliesslich können die Teilnehmenden an zwei von fünf Workshops teilnehmen. Eingeladen sind alle kirchlichen Mitarbeitenden, Behördenmitglieder, Freiwillige und Interessierte. Teams sind willkommen. Anmeldeschluss ist der 5. Mai.

Date

18. Mai 2019

Time

8:30 - 14:00

More Info

Mehr Infos

Ort

Reformierte Kirche Littau-Reussbühl
Ritterstrasse 59
Mehr Infos

Submit a Comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.