Aktuelles

CH: UNICEF Schweiz präsentiert Erklärvideos zu Kinderrechten

Jun 8, 2018 | Aktuelles, Kinder und Jugendliche

Acht animierte Erklärvideos thematisieren verschiedene Aspekte von Kinderrechten. Drei von fünf Kindern in der Schweiz erleben zuhause Gewalt, jedes fünfte Kind sogar schwere. 

An der Zürcher Hochschule der Künste ZhdK haben 13 Studierende der Fachrichtung Cast / Audiovisual Media für UNICEF Schweiz acht animierte Erklärvideos produziert.

Die Studierenden haben sich laut Mitteilung von UNICEF Schweiz vorgängig mit dem Thema Kinderrechte auseinandergesetzt. Die Videos thematisieren die Kinderrechtskonvention, kinderfreundliche Lebensräume, das Anhörungsrecht oder die Partizipation von Kindern.

Bei den Kinderrechten habe die Schweiz demnach „noch einiges aufzuholen“. Die Schweiz hat die UN-Kinderrechtskonvention von 1989 im Jahr 1997 ratifiziert. Seitdem habe sich die Situation für Kinder in der Schweiz konstant verbessert.

Trotzdem leben 14,8 % der Schweizer Kinder in relativer Armut. 20,9 % der Jugendlichen leiden unter psychischen Problemen. Und nach wie vor ist die körperliche Strafe in der Erziehung nicht verboten. Drei von fünf Kindern in der Schweiz erleben zuhause Gewalt, jedes fünfte Kind sogar schwere.

Newsletter abonnieren

Newsletter abonnieren

Aktuelle Nachrichten und hintergründige Debatten: Abonnieren Sie gratis den Newsletter der Diakonie Schweiz.

Vielen Dank für Ihr Interesse! Wir haben Ihnen eine Email zur Bestätigung geschickt. Bitte klicken Sie dort auf den Link.

Share This