Aktuelles

CH: Broschüre zu vorgeburtlichen Tests von insieme Schweiz

Feb 21, 2018 | Aktuelles, Familie und Partnerschaften

Ab 26. Februar diskutiert der Nationalrat über den Gesetzesentwurf zu genetischen Untersuchungen beim Menschen. Unter dem Titel „Vorgeburtliche Tests – Sie entscheiden“ hat insieme Schweiz dazu eine Broschüre veröffentlicht.

Immer mehr vorgeburtliche Tests kommen auf den Markt. Wenn werdende Eltern frei entscheiden sollen, was sie über ihr zukünftiges Kind wissen wollen und was nicht, müssen sie umfassend über Aussagekraft und Konsequenzen eines Tests informiert werden, so insieme Schweiz auf Ihrer Website.

Je breiter der Katalog an möglichen Wissen, desto komplexer und aufwändiger sei die Information am Anfang der Schwangerschaft. Die werdende Mutter könne durch die Testergebnisse „vor die schwierige Frage gestellt werden, ob sie eine Schwangerschaft abbrechen will“. Über diese Konsequenzen sollten schwangere Frauen umfassend und neutral informiert werden, schreibt die Dachorganisation der Elternvereine für Menschen mit einer geistigen Behinderung.

insieme Schweiz bietet eine Broschüre und eine Website zum Thema an, um werdenden Eltern „eine qualitative Entscheidungsgrundlage“ zu geben. Darin enthalten seien Informationen zu pränatalen Tests, eine Reihe von Beratungsstellen und Fragesets zum Mitnehmen fürs Ärztegespräch.

Die Revision des Gesetzes über genetische Untersuchungen beim Menschen soll der heutigen Ausgangslage einer Vielzahl von teils kommerziell erhältlichen Tests Rechnung tragen. Im Sommer letzten Jahres hat der Bundesrat Entwurf und Botschaft zum Gesetz zur Beratung ans Parlament überwiesen. Der Nationalrat berät dazu ab 26. Februar.

Newsletter abonnieren

Newsletter abonnieren

Aktuelle Nachrichten und hintergründige Debatten: Abonnieren Sie gratis den Newsletter der Diakonie Schweiz.

Vielen Dank für Ihr Interesse! Wir haben Ihnen eine Email zur Bestätigung geschickt. Bitte klicken Sie dort auf den Link.

Share This