Aktuelles

CH: 2017 weniger Arbeitslose in der Schweiz

Jan 9, 2018 | Aktuelles, Arbeitslosigkeit und prekäre Beschäftigung

Die Arbeitslosigkeit in der Schweiz hat gegenüber dem Vorjahr abgenommen. Für das Berichtsjahr 2017 liegt die Quote bei 3,2% gegenüber 3,3% im Jahr 2016.

Die jahresdurchschnittliche Arbeitslosenzahl für 2017 beläuft sich laut Staatssekretariat für Wirtschaft SECO auf 143’142 Personen. Dies sind 6’175 Personen oder 4,1% weniger als im Vorjahr. Während sich die Arbeitslosigkeit im ersten Halbjahr abgebaut hat, stagnierte sie bis Ende Oktober und stieg im November und Dezember leicht an. Dies lasse sich jedoch ausschliesslich durch saisonale Effekte erklären, so das SECO. Insgesamt komme die Arbeitslosigkeit per Ende Jahr “deutlich tiefer zu liegen” also zu Jahresbeginn.

Zu bemerken sei, dass die Quote auf saisonbereinigter Basis, die zwischen Oktober 2015 und März 2017 bei 3,3% stagniert habe, seit April 2017 erstmals wieder rückläufig sei. Im Jahresdurchschnitt haben 206’148 Personen eine Stelle gesucht, knapp 5’000 weniger als im Vorjahresmittel. Die Jugendarbeitslosigkeit der 15- bis 24-Jährigen liegt im Jahresdurchschnitt von 3,4 auf 3,1%. Die Quote der Arbeitnehmenden ab 50 Jahren ist mit einem Durchschnittswert von 2,8% im Vergleich zum Vorjahr unverändert geblieben.

Newsletter abonnieren

Newsletter abonnieren

Aktuelle Nachrichten und hintergründige Debatten: Abonnieren Sie gratis den Newsletter der Diakonie Schweiz.

Vielen Dank für Ihr Interesse! Wir haben Ihnen eine Email zur Bestätigung geschickt. Bitte klicken Sie dort auf den Link.

Share This