Aktuelles

Bundesrat will Palliative Care für alle möglich machen

Sep 18, 2020 | Aktuelles, Hospizarbeit und Palliative Care

Die bestehenden Angebote der Palliative Care sind noch nicht ausreichend in die Gesundheitsversorgung integriert, so der Bundesrat in einer Medienmitteilung. Der Zugang soll für alle Menschen in der Schweiz möglich sein.

Fachpersonen sollen die Patientinnen und Patienten und ihre Angehörigen dazu befähigen, selbstbestimmte und wohlinformierte Entscheidungen zu fällen. Dazu schlägt der Bundesrat eine Reihe von Massnahmen vor.

Alle Patientinnen und Patienten in der letzten Lebensphase sollen eine Behandlung und Begleitung erhalten, so der Bundesrat. Dazu sollen mobile, ambulante und stationäre Angebote bei Bedarf ausgebaut werden und den Menschen in allen Regionen der Schweiz zur Verfügung stehen.

Die Covid-19-Pandemie habe die wichtige Rolle der Palliative Care bestärkt, so die Mitteilung. Entsprechende Fachpersonen seien in den Pflegeheimen selten einbezogen worden. Künftig sollten bei der Pandemiebewältigung die Bedürfnisse sterbender Personen und ihrer Angehörigen stärker berücksichtigt werden.

Die meisten der beschlossenen Massnahmen sollen im Rahmen der bestehenden Nationalen Plattform Palliative Care umgesetzt werden, so der Bundesrat.

 

 

Newsletter abonnieren

Newsletter abonnieren

Aktuelle Nachrichten und hintergründige Debatten: Abonnieren Sie gratis den Newsletter der Diakonie Schweiz.

Vielen Dank für Ihr Interesse! Wir haben Ihnen eine Email zur Bestätigung geschickt. Bitte klicken Sie dort auf den Link.

Share This