Aktuelles

LV: „Umkleideraum“ – ein Hilfsprojekt der Diakonie Lettland

Nov 22, 2017 | Aktuelles, Armut und Not

Kleidung, Schuhe, Haushaltswaren: Die Diakonie Lettland hilft in Riga mit ihrem Projekt „Umkleideräume“ Menschen in Not, wie Eurodiaconia meldet.

Das lettische Mitglied von Eurodiaconia hat vor wenigen Tagen das Hilfsprojekt „Umkleideräume“  (Drēbju kamera) ins Leben gerufen. Familien mit niedrigen Einkommen, sozial Ausgegrenzte und Obdachlose erhalten damit Hilfsgüter zum täglichen Leben, darunter Kleidung, Schuhe und Haushaltswaren. Die Hilfsaktion wird von der Diakonie Lettland getragen und von der Stadt Riga mit finanziert.

Lettland hat mit über 25% einen der höchsten Anteile von Niedriglöhnern unter den Beschäftigten im EU-Vergleich. Ein kritisch geringes Einkommen haben mehr als 25% der Stadt- und 38% der Dorfeinwohner. Trotz Wirtschaftswachstums ist so ein Drittel der lettischen Bevölkerung von Armut und sozialer Ausgrenzung bedroht.

 

Newsletter abonnieren

Newsletter abonnieren

Aktuelle Nachrichten und hintergründige Debatten: Abonnieren Sie gratis den Newsletter der Diakonie Schweiz.

Vielen Dank für Ihr Interesse! Wir haben Ihnen eine Email zur Bestätigung geschickt. Bitte klicken Sie dort auf den Link.