Aktuelles

D: Pflegekräfte wünschen sich mehr Zeit für Pflege

Mai 11, 2017 | Aktuelles, Pflege

Wofür wünschen sich Pflegekräfte mehr Zeit? Das wollte die Diakonie Deutschland von ihren Pflegekräften anlässlich des Internationalen Tages der Pflege am 12. Mai wissen.

„Mit unserem Aktionstag wollen wir einen gesellschaftlichen Dialog über die würdevolle Versorgung von Menschen mit Pflegebedarf anstoßen“, sagt Ulrich Lilie, Präsident der Diakonie-Deutschland, laut Pressemitteilung. „In den letzten Jahren haben sich die Aufgaben in der Pflege stark verändert. Die Menschen, die in unsere Pflegeheime kommen, werden immer älter, sind gebrechlicher und leiden häufiger an dementiellen Erkrankungen als früher. Die Pflege wird zeitaufwändiger und darauf müssen wir reagieren.“

Die Personalschlüssel in der stationären Pflege müssen endlich an diesen neuen Bedarf angepasst werden“, betont auch Maria Loheide, Vorstand Sozialpolitik der Diakonie Deutschland. Auch wenn die Politik das im Grundsatz schon erkannt und verschiedene Einzelmaßnahmen ergriffen habe, reiche das bei weitem noch nicht aus. „Politik und Gesellschaft müssen darüber ins Gespräch kommen, wieviel Personal im Pflegeheim benötigt wird, um alte Menschen gut zu versorgen“, sagt Lilie.

Der Aktionstag Pflege wird von der Diakonie Deutschland, dem Deutschen Evangelischen Verband für Altenhilfe und Pflege in Kooperation mit epd-sozial veranstaltet.

Die Wünschen und Forderungen der Pflegekräfte sind auf einer Social Wall veröffentlicht.

Newsletter abonnieren

Newsletter abonnieren

Aktuelle Nachrichten und hintergründige Debatten: Abonnieren Sie gratis den Newsletter der Diakonie Schweiz.

Vielen Dank für Ihr Interesse! Wir haben Ihnen eine Email zur Bestätigung geschickt. Bitte klicken Sie dort auf den Link.