Aktuelles

Bundesrat will bessere Massnahmen gegen weibliche Genitalverstümmelung

Bundesrat will bessere Massnahmen gegen weibliche Genitalverstümmelung

In der Schweiz leben schätzungsweise 22 400 Mädchen und Frauen, die von weiblicher Genitalverstümmelung betroffen oder gefährdet sind, verstümmelt zu werden. Obwohl die sexuellen Verstümmelungen an Frauen in der Schweiz eine Straftat sind, kam es bisher nur zu einer einzigen Verurteilung.

Schattenpandemie: Gewalt gegen Frauen in der Corona-Krise

Schattenpandemie: Gewalt gegen Frauen in der Corona-Krise

Zuhause ist ein gefährlicher Ort: Die Corona-Pandemie hat weltweit zu einer dramatischen Zunahme häuslicher Gewalt gegen Frauen geführt, so Brot für die Welt. Dahinter stehe das geringe Ansehen und die geringe Stellung der Frau in den meisten Gesellschaften.

Kinder helfen Kindern: Sternenwoche 2020 gegen Corona

Kinder helfen Kindern: Sternenwoche 2020 gegen Corona

Mit der Spendenaktion “Sternenwoche” unterstützen Kinder in der Schweiz und Liechtenstein andere Kinder in Not. In diesem Jahr kommen die Erlöse denjenigen Kindern zu Gute, die an den Folgen der Corona-Pandemie besonders stark leiden.

Ökumenische Aktion: “Trotzdem Weihnachten, Trotzdem Licht”

Ökumenische Aktion: “Trotzdem Weihnachten, Trotzdem Licht”

Unter dem doppelten Titel «Trotzdem Weihnachten, Trotzdem Licht – Weihnachten findet statt» lancieren Bischof Felix Gmür, Präsident der Schweizer Bischofskonferenz SBK, Pfarrerin Rita Famos, gewählte Präsidentin der Evangelisch-reformierten Kirche Schweiz EKS und Harald Rein, Bischof der Christkatholischen Kirche CKK eine nationale Aktion zur Advents- und Weihnachtszeit 2020.

Weltweit mehr Kinderarbeit durch Corona-Pandemie

Weltweit mehr Kinderarbeit durch Corona-Pandemie

150 Millionen Kinder weltweit müssen arbeiten. Nachdem Kinderarbeit in den vergangenen 20 Jahren zurückgegangen ist, sorgt die Corona-Pandemie wieder für einen Anstieg der Kinderarbeit, so Brot für die Welt.

Manifest für nationale Förderung von freiwilligem Engagement lanciert

Manifest für nationale Förderung von freiwilligem Engagement lanciert

Freiwillige leisten in Krisenzeiten wie auch im Alltag einen essentiellen Beitrag, damit unsere Gesellschaft funktioniert. Dies muss honoriert werden, so das Schweizerische Rote Kreuz SRK zum Manifest zur Förderung freiwilligen Engagements, das an den Nationalrat übergeben wurde.

Die Schweiz kommt bislang psychisch gut durch die Krise

Die Schweiz kommt bislang psychisch gut durch die Krise

Die Mehrheit der Schweizer Bevölkerung scheint die Corona-Krise gut zu bewältigen, so das Bundesamt für Gesundheit in einer aktuellen Untersuchung. Die spezifischen Lebensumstände entscheiden demnach über die psychische Belastung.

Download Projektmaske

Sie haben ein interessantes Projekt und möchten es auf diakonie.ch publizieren? 

Ganz einfach: Projektmaske unten herunterladen, ausfüllen und an info@diakonie.ch senden. 

Wir schauen uns das Projekt dann an und veröffentlichen es. Wenn wir noch Rückfragen haben, melden wir uns bei Ihnen.

Projektmaske herunterladen

Vielen Dank für Ihr Interesse!

Newsletter abonnieren

Newsletter abonnieren

Aktuelle Nachrichten und hintergründige Debatten: Abonnieren Sie gratis den Newsletter der Diakonie Schweiz.

Vielen Dank für Ihr Interesse! Wir haben Ihnen eine Email zur Bestätigung geschickt. Bitte klicken Sie dort auf den Link.