Aktuelles

143 begeht nationalen Tag des Zuhörens gegen Einsamkeit

Mrz 11, 2019 | Aktuelles, Rehabilitation, Prävention, Selbsthilfe

Der diesjährige Aktionstag der Dargebotenen Hand 143 am 14.3. steht im Zeichen der Einsamkeit, gegen die die rund 640 Freiwilligen täglich im Einsatz stehen, teilt der Verband mit.

Zuhören sei neben Anonymität und Verschwiegenheit das wichtigste Markenzeichen des Schweizer Sorgentelefons, so die Dargebotene Hand in einer Mitteilung. Die unkomplizierte Erreichbarkeit sei für Einsame ganz besonders hilfreich.

Ihnen helfen nicht gut gemeinte Ratschläge oder gar Belehrungen, sondern die Bereitschaft von Mitmenschen, einfach zuzuhören und sie wahrzunehmen, so die Dargebotene Hand. Solche Hilfe könne auch bei einem kurzen Gespräch im Supermarkt oder bei einem anderen zufälligen Kontakt geschehen. Daher seien im Kampf gegen die Einsamkeit letztlich alle gefordert.

Mit der seit 2016 ins Leben gerufenen Aktion des Schweizerischen Tags des Zuhörens möchte die Dargebotene Hand auf die Bedeutung richtigen Zuhörens für die psychische Gesundheit und das Wohlbefinden von Menschen hinweisen und sich dafür stark machen. Das Zuhören habe 2018 bei rund einer Viertelmillion Anrufe im Zentrum gestanden, so der Verband.

 

Newsletter abonnieren

Newsletter abonnieren

Aktuelle Nachrichten und hintergründige Debatten: Abonnieren Sie gratis den Newsletter der Diakonie Schweiz.

Vielen Dank für Ihr Interesse! Wir haben Ihnen eine Email zur Bestätigung geschickt. Bitte klicken Sie dort auf den Link.

Share This